Angebote zu "Women" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

s.Oliver Damendüfte Your Moment Women Body Loti...
Topseller
8,60 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Was ganz klein begann, entwickelte sich zu einer richtig großen Marke: s.Oliver. 1969 eröffnete der Karosseriebauer Bernd Freier sein Unternehmen für Textilbekleidung in Würzburg.1978 ändert Freier den Firmennamen: Aus Sir Oliver entstand s.Oliver. Das Modeunternehmen entwickelte sich stetig weiter. Es übernahm bekannte Marken wie comma, Triangle, Liebeskind und andere. Heute ist die Marke weltweit bekannt und beliebt. Das Modeunternehmen hat sich stets weiterentwickelt und beschäftigt heute Tausende von Mitarbeitern. Hochwertige Damen-, Herren- sowie Kinderbekleidung, Kosmetikprodukte, Sportartikel sowie Accessoires werden weltweit verkauft und produziert. Eine Body Lotion mit herrlichem DuftDie Body Lotion Your Moment Women zeichnet sich durch ihren wunderbaren Duft aus. Hochwertige Öle aus der Kokosnuss und der Avocado sowie Jojobaöl nähren und pflegen Ihre Haut nach dem Duschen. Hüllen Sie sich ein in die Komposition natürlicher, fruchtiger Aromen. Dazu gehören Schwarze Johannisbeere, Pfirsich sowie ein Bouquet aus Pfingstrose, Veilchen und Magnolien. Verwöhnen Sie Ihre Haut mit der Body Lotion Your Moment Women von s.Oliver. Anwendung: Tragen Sie die Lotion auf die trockene Haut auf massieren Sie sie ganz leicht ein.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Curare. Zeitschrift für Medizinethnologie / Jou...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt/Contents:* Die Autorinnen und Autoren in Curare 36(2013)1+2* Ekkehard Schröder: Editorial: Medizinethnologische Blicke auf Körpermodifikationen+++ Artikel++ Ausgewählte medizinethnologische Aspekte zum Thema Körpermodifikation* Debora Lea Frommeld: "Fit statt fett": Der Body-Mass-Index als biopolitisches Instrument* Julian Hörner: Wellness: Unhinterfragter Teil medizinischen Handelns?* Wolfgang Krahl: Körperbildner – Anabolika bei Drogenabhängigen im Maßregelvollzug* Ingrid Klejna: Zwischen Leid und Dankbarkeit – eine medizinanthropologische Studie zu den alltäglichen Krankheitserfahrungen von Dialyse-PatientInnen in zwei österreichischen Krankenhäusern++ Body Modifikation: Die Sprache der Tattoos* Igor Eberhard: "Unserer heutigen Welt ist es fremd geworden". Zur theoretischen Konzeption von Tätowierungen am Beispiel der Darstellung Tätowierter bei Walther Schönfeld* Christina Braun: Zwischen Ästhetik und Identität: Zur kulturwissenschaftlichen Bedeutung von Tätowierungen in Deutschland* Josep Marti: Körperveränderungen und die soziale Präsentation des Körpers am Beispiel von Äquatorialguinea* Valsik J. A. & Fawzia Halmy Hussien: Popular Medicine and Traditional Mutilations in Egyptian Nubia. Part I and II (Reprint 1973), with annex (short communication): A Case of Tattooing for Treatment (Reprint 1971)+++ Forum: Diskurse um FGC/FGM* Fawzia Halmy Hussien: Genital Mutilation of Women in Egyptian Nubia. (Reprint 1973)* Alfons Huber: Genitalverletzungen afrikanischer Mädchen durch rituelle Eingriffe. Zur Problematik der weiblichen Beschneidung (Reprint 1971)* Klaus Fleischer: Uvula-Exzision in Afrika. Ein traditioneller Brauch – auch heute noch lebendig (Reprint 1978) mit redaktioneller Ergänzung* Samia Al Azharia Jahn: Zur Frage des zähen Fortlebens der Beschneidung der Frauen mit besonderer Berücksichtigung der Verhältnisse im Sudan (Reprint 1980), redaktionell ergänzt und mit Anhang: Einige Bemerkungen zum Aufsatz ? (D. H. Friessem, Reprint 1980)]* Michel Erlich: Infibulation und Phallizisierung der Vulva (Reprint 1984) redaktionnell ergänzt* Ekkehard Schröder: Beschneidung von Mädchen und Jungen. Vom Diskurs zur Aktion* Assia Maria Harwazinski: Beschneidung kontra körperliche Unversehrtheit. Eine interdisziplinäre Debatte um Religionsfreiheit kontra Menschenrecht berührt interkulturelles Medizinrecht* Thomas Sukopp: Weibliche Genitalverstümmelung. Schädliche Praxis, kulturrelativistisch legitimiert, medizinisch sinnlos?+++ Konferenzberichte / Conference Reports* Bericht zur 2nd International and Interdisciplinary Conference on Health, Culture and the Human Body. Epidemiology, Ethics and History of Medicine, Perspectives from Turkey and Central Europe, 13–15 September 2012, Istanbul/Turkey (Frank Kressing)* Die Frau im Zentrum. Bericht zur FIDE Jahrestagung, Würzburg, 22.–24.11.2012. (Eva Kantelhardt)Final Conference of the Research Project "Mental Health and Migration" (Volkswagenfoundation), October 13–14, 2012, Berlin. (Azra Vardar, Mike M?sko, Simone Penka)* WPA International Congress, Prague, October 17–20, 2012. (Hans Rohlof)* First International Conference on Cultural Psychiatry in Mediterranean Countries, Tel Aviv, 5–7 November, 2012. (Hans Rohlof)* 4th International Symposium Mental Health in Developing Countries—Global Mental Health. 10th November 2012 in Munich (Wolfgang Krahl)* The International Migrants Day 2012. A Report, 18th Dec., Hannover. (David Brinkmann)+++ Buchbesprechungen / Book Reviews* Literaturhinweise zur Frage der weiblichen Beschneidung. Reprint aus Curare 5(1982). (Ekkehard Schröder)* Anna Kölling 2008. Weibliche Genitalverst?mmelung im Diskurs. Berlin (Katarina Greifeld)* Jürgen Wacker 2011. Isaaks Schwestern. Westkreuz-Verlag GmbH Berlin/Bonn 2011 (Marion Hulverscheidt)* Janna Graf 2012. Weibliche Genitalverstümmelung aus Sicht der Medizinethik. Göttingen. (Ekkehard Schröder)* Herbert Steinböck (Hg) 2011. Forensische Psychiatrie als Randkultur – zwischen interkultureller Spannung und multikultureller Integration. Lengerich. (Eckhardt Koch)* Carsten Klöpfer 2012. Aids und Religion – Der psychologische Beitrag von Buddhismus und Christentum zu Präventionsstrategien gegen die psychosozialen Folgen von HIV/Aids. Göttingen. (Alexandra Kraatz)+++ Résumés des articles de Curare 36(2013)1+2++ Zum Titelbild & Impressum++ Hinweise für Autoren/Instructions to Authors

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
s.Oliver Damendüfte Black Label Women Eau de Pa...
Top-Produkt
19,80 € *
zzgl. 3,50 € Versand

1969 startete in Würzburg die Eröffnung einer Modeboutique mit dem Namen Sir Oliver. Was auf nur 25 m² begann, entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem gigantischenModeunternehmen. 1978 wurde aus Sir Oliver der Markenname s.Oliver. Das Unternehmen beschäftigt heute mehrere tausend Mitarbeiter und ist weltweit bekannt und beliebt. Die Produkte von s.Oliver werden in ganz Europa sowie in Asien und inIndien verkauft. Dort findet ein Teil der Produktion statt. Das erfolgreiche Unternehmenerweiterte seine Angebotspalette nach und nach. Mittlerweile gibt es aus dem Bereich Kosmetik hochwertige Duft-Kreationen für Damen und Herren. Black Label Women - präsentiert Eau de Parfum Sprays für jeden GeschmackAuf der Suche nach der eigenen Identität darf ein individueller Duft nicht fehlen. Die neuen Düfte gibt es als Eau de Parfum Spray aus der Reihe Black Label Women. Diese Parfüm-Kreationen lassen keine Wünsche offen. Leicht und spritzig, mit der Frische von Äpfeln, Blüten und einer zurückhaltenden Zitrusnote sowie sanftem Kaschmirholz in der Basisnote, so zeigt sich das Eau de Parfum Spray von s.Oliver für die Dame. Damit wirken Sie authentisch und fühlen sich in Ihrer eigenen Haut wohl, denn jeder Duft entfaltet sich anders auf der Haut seiner Trägerin.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Eine Untersuchung geschlechterspezifischer Unte...
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,3, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Philosophische Fakultät 1), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen meiner Untersuchung wurden für diese Art der Analyse sowohl verschiedene Ausgaben einer Frauen- als auch einer Männerzeitschrift, nämlich der Women¿s Health und der Men¿s Health, herangezogen, anhand derer untersucht werden sollte, ob es geschlechterspezifische Unterschiede innerhalb der Lexik dieser Art der deutschsprachigen Lifestylemagazine gibt und wo diese Unterschiede gegebenenfalls auszumachen sind. Hierüber sollte ein eigens ermittelter Korpus, bestehend aus den Titeln und Untertiteln der jeweiligen Inhaltsverzeichnisse aus je fünf der hierfür ausgewählten Frauen- und Männerzeitschriften, Aufschluss geben, der zu diesem Zweck auf seine Semantik, seine Lexik und seine Wortbildung hin untersucht wurde. Das Ziel dieser Untersuchung sollte letztendlich sein, herauszufinden, ob die gesamte Sprachverwendung innerhalb der Women¿s Health und der Men¿s Health geschlechterspezifische Unterschiede aufweist. Auf dieser Grundlage soll im Fazit dieser Forschungsarbeit abschliessend die Frage geklärt werden, ob sich darüber hinaus, nämlich ob in diesem Fall von einer spezifischen Frauen- beziehungsweise Männersprache innerhalb der Frauen- und Männerzeitschriften gesprochen werden kann, eine verallgemeinernde Aussage bezogen auf alle deutschsprachigen Lifestylemagazine dieser Art tätigen lässt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
s.Oliver Damendüfte Black Label Women Geschenks...
Beliebt
15,96 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Der gelernte Karosseriebauer Bernd Freier eröffnete 1969 in Würzburg seine Modeboutique. Er verlieh ihr den Namen Sir Oliver. Auf rund 25 m² startete er sein Modeunternehmen mit großem Erfolg und konnte sich immer weiter vergrößern. Inzwischen sind einige Tausend Mitarbeiter in dem Modeunternehmen beschäftigt. 1978 nannte Bernd Freier sein Unternehmen nicht mehr Sir Oliver sondern s.Oliver. Seit 2008 befindet sich die Hauptgeschäftsstelle in dem neu eröffneten Hauptgebäude in Rottendorf im Kreis Würzburg. Das Werk produziert und verkauft mittlerweile in über 20 Ländern, darunter in Europa, in Indien sowie in Asien. Im Laufe der Zeit erweiterte der erfolgreiche Unternehmer sein Sortiment und bietet jetzt unter anderem exklusive Düfte für Damen und Herren an. Black Label Women - ein Geschenkset, das Freude bereitetDie neuen Düfte von s.Oliver stehen für Frische und Individualität. Das Geschenkset Black Label Women beinhaltet das herrlich duftende Eau de Toilette Spray mit 30 ml sowie das hautverträgliche Luxury Shower Gel mit 75 ml. Die pflegenden Substanzen des Shower Gels erfrischen die Haut und hinterlassen ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Beschenken Sie sich selbst mit dem Geschenkset von s.Oliver oder lassen Sie es Menschen zukommen, die Sie lieben.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
The Concept of Heritage in Alice Walker´s  Ever...
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Seminar paper from the year 2001 in the subject American Studies - Literature, grade: 1 (A), University of Würzburg (Institute for Anglistics/ American Studies), course: American Female Writers, 10 entries in the bibliography, language: English, abstract: Introduction Alice Walker's short story 'Everyday Use', from the collection In Love and Trouble published in 1973, was written during the heyday of the Black Power movement, when African Americans were trying to reach more than mere racial equality and insisted on self-determination and racial dignity. The tracing of ancestral African roots, the slogan Black is Beautiful, and the Afro hair style arose. African American short stories of this period were often concerned with problematic issues of integration, separation, redefinition of the past, distant African heritage, and immediate family history. In 'Everyday Use', the contrast between two sisters and the domestic struggle over old hand-made quilts reveal the use and misuse of the concept of heritage and different attitudes towards one's familiar traditions and cultural background. Alice Walker not only explores a disturbed intrafamily relationship between three black women of the South, but represents a severe conflict within America's black society, where new radical views and misperceptions of the word heritage collide with traditional black rural life style. A singular general meaning of the term heritage does not exist. Dictionaries mostly carry several definitions. For example, the Reader's Digest Illustrated Encyclopedic Dictionary gives the following two entries: 1. Property that is or can be inherited; an inheritance. 2. Something other than property passed down from preceding generations; a legacy; a tradition. (Rattray 789) [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Kneipp Duftwelten Raumdüfte Duftkerze No. 5 Woh...
Highlight
5,94 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Die nach dem berühmten Mediziner und Naturheilkunder benannte Kneipp GmbH begeistert seit geraumer Zeit mit hochwertigen Produkten der Extraklasse. Die auf ätherischen Ölen basierenden Raumdüfte des aus Würzburg stammenden Unternehmens verströmen einen wunderbar sanften Duft, der Räumlichkeiten innerhalb kürzester Zeit in ein kleines Wohlfühlparadies verwandelt. Mit der Duftkerze No. 5 Wohlfühlzeit hat das Unternehmen ein Produkt auf den Markt gebracht, das mit einer gelungenen Mischung aus Blumen und Kräutern den Sinnen schmeichelt.Die Duftkerze No. 5 Wohlfühlzeit - Ein entspannender Duft aus dem Hause KneippDer wunderbare Duft des Traditionsunternehmens hilft dabei, nach einem anstrengenden Tag abzuschalten und die Seele baumeln zu lassen. Der Duft basiert auf einer Mischung naturreiner ätherischer Öle, die aus Wacholder und Lavendel gewonnen wurden. Raumdüfte wie die wunderbare Duftkerze No. 5 Wohlfühlzeit erfreuen sich bei Jung und Alt großer Beliebtheit und können das gesamte Jahr hindurch verwendet werden. Raumdüfte von Kneipp sind eine Wohltat für den Geist und die Atemwege und helfen dabei, Erkältungen und depressive Verstimmungen zu lindern. Wie alle Raumdüfte von Kneipp ist die Duftkerze No. 5 Wohlfühlzeit ein wahres Highlight für die Sinne.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Eine Untersuchung geschlechterspezifischer Unte...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,3, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Philosophische Fakultät 1), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen meiner Untersuchung wurden für diese Art der Analyse sowohl verschiedene Ausgaben einer Frauen- als auch einer Männerzeitschrift, nämlich der Women¿s Health und der Men¿s Health, herangezogen, anhand derer untersucht werden sollte, ob es geschlechterspezifische Unterschiede innerhalb der Lexik dieser Art der deutschsprachigen Lifestylemagazine gibt und wo diese Unterschiede gegebenenfalls auszumachen sind. Hierüber sollte ein eigens ermittelter Korpus, bestehend aus den Titeln und Untertiteln der jeweiligen Inhaltsverzeichnisse aus je fünf der hierfür ausgewählten Frauen- und Männerzeitschriften, Aufschluss geben, der zu diesem Zweck auf seine Semantik, seine Lexik und seine Wortbildung hin untersucht wurde. Das Ziel dieser Untersuchung sollte letztendlich sein, herauszufinden, ob die gesamte Sprachverwendung innerhalb der Women¿s Health und der Men¿s Health geschlechterspezifische Unterschiede aufweist. Auf dieser Grundlage soll im Fazit dieser Forschungsarbeit abschließend die Frage geklärt werden, ob sich darüber hinaus, nämlich ob in diesem Fall von einer spezifischen Frauen- beziehungsweise Männersprache innerhalb der Frauen- und Männerzeitschriften gesprochen werden kann, eine verallgemeinernde Aussage bezogen auf alle deutschsprachigen Lifestylemagazine dieser Art tätigen lässt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
The Concept of Heritage in Alice Walker´s  Ever...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seminar paper from the year 2001 in the subject American Studies - Literature, grade: 1 (A), University of Würzburg (Institute for Anglistics/ American Studies), course: American Female Writers, 10 entries in the bibliography, language: English, abstract: Introduction Alice Walker's short story 'Everyday Use', from the collection In Love and Trouble published in 1973, was written during the heyday of the Black Power movement, when African Americans were trying to reach more than mere racial equality and insisted on self-determination and racial dignity. The tracing of ancestral African roots, the slogan Black is Beautiful, and the Afro hair style arose. African American short stories of this period were often concerned with problematic issues of integration, separation, redefinition of the past, distant African heritage, and immediate family history. In 'Everyday Use', the contrast between two sisters and the domestic struggle over old hand-made quilts reveal the use and misuse of the concept of heritage and different attitudes towards one's familiar traditions and cultural background. Alice Walker not only explores a disturbed intrafamily relationship between three black women of the South, but represents a severe conflict within America's black society, where new radical views and misperceptions of the word heritage collide with traditional black rural life style. A singular general meaning of the term heritage does not exist. Dictionaries mostly carry several definitions. For example, the Reader's Digest Illustrated Encyclopedic Dictionary gives the following two entries: 1. Property that is or can be inherited; an inheritance. 2. Something other than property passed down from preceding generations; a legacy; a tradition. (Rattray 789) [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot